0341-5629793 info@schuhwidu.de

Unsere geänderten Öffnungszeiten im Januar : 

 

19.          09:00 – 18:00 Uhr

20.          09:00 – 13:00 Uhr

22.          09:00 – 18:00 Uhr

23.-25.    14:00 – 18:00 Uhr

26.          09:00 – 18:00 Uhr

27.          09:00 – 13:00 Uhr

 

Ab dem 29. gelten wieder unsere regulären Öffnungszeiten von 9:00 – 18:00 Uhr mit einer kleinen Schließzeit von 13:00 – 14:00 Uhr.

 

 

Archive

Archive

Wie kaufe ich richtig Kinderschuhe

Wie kaufe ich richtig Kinderschuhe

Wie kaufe ich richtig Kinderschuhe oder Fehler, die Sie beim Kauf von Kinderschuhen vermeiden sollten

 

Irgendwann im Laufe eines Jahres auch mehrfach und je nach Alter des Kindes ist es soweit- die Füße brauchen erstmalig oder wieder neue Schuhe. Da passieren schnell mal Fehler, die die Anprobe und den Kauf maßgeblich beeinflussen.

Genügend Zeit einplanen

Planen Sie immer, egal ob Sie mit Laufanfängern, Kleinkindern oder Schulkindern den Schuhkauf vorhaben, genügend Zeit für das Vorhaben ein. Es kann mal gut gehen, daß ein Schuhkauf zwischen zwei Termine schnell eingeschoben wird. Dazu muss das Kind willig sein. Somit ist man sehr schnell am Ende zu einem optimalen Ergebnis für beide Seiten gekommen. Doch das ist nicht immer der Fall. Kleine Kinder haben mitunter ihre eigene „Tagesform“ und die deckt sich nicht immer mit den Vorhaben der Muttis. mehr lesen…

Krabbelschuh, Erstlingsschuh, Lauflernschuh, Barfußschuh- was ist da der Unterschied?

Krabbelschuh, Erstlingsschuh, Lauflernschuh, Barfußschuh- was ist da der Unterschied?

Krabbelschuh, Erstlingsschuh, Lauflernschuh, Barfußschuh

Diese Frage hat sicher schon manche Mutti oder Elternpaar gestellt, denn irgendwann im Laufe der ersten 1 1/2 Jahre im Leben des Sprösslings ist es soweit: das Kind braucht was an die Füße. Manchmal schon im zarten Alter von 7 Monaten. Oder erst Monate später entdecken die kleinen Mäuse, dass Beinchen und Füßchen doch mehr sind als nur tolles Spielzeug. Vor allem zu weit mehr zu gebrauchen sind. Aber da gibt es Krabbelschuhe (ach ja- im Ernst?), Erstlingsschuhe (hm-sagt mir nix), Lauflernschuhe (jooo- endlich ein Begriff, den ich kenne) und Barfußschuhe (Hab schon mal was davon gehört)Dann hat Mutti (sorry liebe Väter, aber in 98% ist dies wirklich Mutti- Sache) versucht mit Hilfe von Internet, Fachliteratur, Freundinnen oder der eigenen Mutter eine Antwort darauf zu finden. Ich hoffe, die suchenden Muttis haben eine für sie passable Antwort gefunden. Wenn nicht, kann ich als Fachfrau Ihnen Folgendes auf den Weg geben: mehr lesen…

Der passende Schuh

Der passende Schuh

Wenn ein Kleinkind sagt, dass der Schuh zu klein ist !

Auf einen solchen Satz warten Eltern meist vergebens, denn Kleinkinder können keinen Schmerz aufgrund von zu viel Druck in den Füßen empfinden. Die mit Wachstumsfugen und Knorpel durchsetzten Knochen können dies nicht „erkennen“ und die noch nicht vollständig entwickelten und vernetzten Nervenbahnen dies nicht weiter leiten. Wenn also ein Kind sagt: „Meine Füße tun weh:“ meint es eher „Ich habe keine Lust mehr weiter zu laufen.“

Die Passform eines Schuhes ist äußerlich nicht erkennbar. Der beste Schuh am falschen Fuß ist auch schädlich. Laut einer Studie waren von 100 Kinderschuhen, die nicht nach WMS gefertigt wurden…

  • 51 % gesundheitsschädlich
  • 27 % annehmbar

   einwandfrei waren nur 22 %    mehr lesen…

Anforderung an Kinderschuhe

Anforderung an Kinderschuhe

Die Anforderung an Kinderschuhe sind u.a.

Die allerbeste Art des Laufens für Kinder ist das Barfußlaufen. Das gilt insbesondere für Kleinkinder, die das Laufen gerade lernen. Barfußlaufen sollte man allerdings nur auf dafür geeigneten natürlich weichen Böden wie Sand-, Wiese- oder Waldböden. Unentwegtes Laufen auf harten Böden wie Stein, Beton, Fliesen oder Parkett ist nicht gesund und bildet den Nährboden für Fehlentwicklungen und Fußprobleme. Weder Muskulatur noch Bänder können sich in der Folge naturgemäß ausbilden. Doch warum ist das so? mehr lesen…