fbpx
0341-5629793 info@schuhwidu.de

Kinderschuhe- Größe ist nicht gleich Größe

….nein es sind keine einheitlichen Größenangaben- es sind einfach nur “Zahlen”, sage ich als Fachfrau für Kinderschuhe gerne dazu. Wer kennt das Dilemma beim shoppen nicht, egal ob für sich selbst oder die eigenen Kinder. Viel zu selten fallen Schuhe oder auch Kleidungstücke von der Größe her so aus, wie sie vom Hersteller angegeben sind. Erst recht wenn man nicht wie sonst von seinem “Haus- und Hoflieferanten” (im Sinne von persönlich gern gekauften Marken) kauft sondern mal eben von einer neuen Marke oder Hersteller. Als Erwachsener hat man meist “seine” Marken bei der Bekleidung/ Schuhen, in denen fühlt man sich einfach wohl . Da gefällt und passt einem das Aussehen, der Stil, die Verarbeitung oder auch der Schnitt der Kleidung/ Schuhe besonders gut. Man hat ja im Laufe der Zeit seine Erfahrungen gemacht, man weiss mittlerweile was einem steht/passt oder nicht. Bei der Kleidung ist es relativ einfach: man sieht es doch, ob ein Jacke gut sitzt oder eine Hose zu kurz ist. Wie aber wie gehe ich richtig mit den Aussagen meines Kindes z.B. bei der Anprobe eines Schuhes um?

 

Gefallen kommt vor Passform

Am Schwierigsten ist es für Eltern, deren Kinder noch sehr klein sind und sie selbst noch keinerlei (oder sehr wenig) Erfahrungswerte in Punkto Schuhkauf haben oder die Kinder sich dahin gehend schwer verständlich mitteilen können. Eines kann ich Ihnen getrost auf den Weg geben: seien Sie kritisch zu den Aussagen Ihres Kindes. Kinder, ab einem gewissen Alter, funktionieren nach dem ganz einfachen Prinzip: schöne Schuhe (heißt im Sinne des Kindes mit Blink- LED’s, Glitzer, Schleifen, bestimmten Bildchen oder Farbe) passen immer und Schuhe, die aus irgendwelchen Gründen nicht gefallen- drücken hier, drücken da- passen nicht….Ganz einfach. Ist Ihnen das schon mal aufgefallen? Da kann der Schuh auch viel zu klein sein, aber er passt einfach -weil er doch soooo schön ist. In dieser Hinsicht nehmen sich Jungen wie Mädchen nichts, nur Jungs sind mitunter schneller einsichtig- Mädchen eher weniger und das ist (manchmal) das große Problem.

 

Größe ist nicht gleich Größe- warum?

Jeder Produzent von Kinderschuhen ist auf Zulieferer von Laufsohlen (z.B. aus Gummi- oder Kautschukmischungen) angewiesen. Diese bestimmen mit ihren Gußformen, denen mitunter nicht mehr zeitgemäße Längenmaße und Ausformungen zugrunde liegen, die Innenlänge der Schuhe, die letztendlich dem Fuß zur Verfügung stehen. Nicht jeder Lieferant hat genügend Einfluss auf den Produzenten, daß dieser Laufsohlen nach seinen Vorgaben oder gar eigene Sohlenformen herstellt. Das ist mit imensen Kosten verbunden und nicht jeder Schuhhersteller kann sich das leisten. Also bedient man sich der Sohlenformen, die der Markt so anbietet und da kocht jeder mehr oder weniger größentechnisch gesehen sein eigenes Süppchen. Da gibt es mitunter und je nach Hersteller innerhalb einer ausgezeichneten Größe Unterschiede von ca. 10 mm, was knapp zwei regulären Schuhgrößen entspricht.

Größe vergleichen ist wichtig, erst recht bei Schuhen

Da insbesondere Kinderschuhe in jeder Ausführung in der Größe anders ausfallen, als vom Hersteller angegeben, seien Sie als Kunde immer kritisch und vorsichtig. Aus diesem Grund vergeben wir keine Fußmeßpässe und es macht vom logischen Aspekt her keinen Sinn. Eltern würden sonst mindestens ein halbes Jahr mit der “gemessenen Größe im Kopf” die unterschiedlichsten Modelle für ihre Kinder einkaufen. Keiner würde auch nur im Ansatz berücksichtigen, dass die meisten Hausschuhe 1- 2 und Turnschuhe fast immer 2 Größen kleiner ausfallen. Oder wussten Sie, dass bei Turnschuhen der großen Anbieter die amerikanische Größe zur Umrechnung zugrunde gelegt wird? Da diese eine andere Einteilung als die deutschen Größen haben, fallen sie immer kleiner aus. Hinzu kommen noch die unterschiedlichen Leistenformen, die nicht ausnahmslos anatomisch korrekt gearbeitet sind. Auch importierte Schuhe fallen zu 85 % eine Nummer kleiner aus, wie vom Hersteller angegeben. In den seltenen 15 % aller angebotenen Kinderschuhe fallen größengerecht aus. Definitiv gibt es keinen Hersteller von Kinderschuhen, der Schuhe produziert die größer ausfallen, wie sie ausgezeichnet sind.

 

 

Please follow and like us:
Facebook
Facebook
INSTAGRAM
Google+
Google+
https://schuhwidu.de/kinderschuhe_groesse_vergleich/