0341-5629793 info@schuhwidu.de
Unser Bonussystem

Unser Bonussystem

Laut Wikipedia ist ein Bonussystem “…ein Instrument der Kundenbindung im Handel und Dienstleistungsgewerbe” und genauso sehen wir das mit unserem Bonussystem auch. Doch wir möchten nicht nur “binden”, sondern uns damit bei Ihnen als Kunde bedanken: –  “Danke” für Ihren Einkauf                                                                                                                                                              –  “Danke”, dass Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt haben                                                                                                                –  “Danke” für Ihre Treue.

Bonussystem Schuhwidu

Unser Bonussystem – wie funktioniert das?

Mit dem Anlegen und ausfüllen der KUNDENSTAMMKARTE  geben Sie uns auf rein freiwilliger Basis die Erlaubnis, Sie als Kunde im Kassensystem anzulegen. Damit wird jeder Umsatz, den Sie bei uns tätigen, namentlich erfasst, Ihrem angelegten Kundenkonto zugeordnet und gespeichert. Dazu werden Sie vor oder während dem Kassieren nach dem bereits angelegten Namen gefragt. Wer das nicht möchte, lässt sich nicht registrieren.  mehr lesen…

Teilnahme am Sommerfest der Kita UniKids Leipzig

Teilnahme am Sommerfest der Kita UniKids Leipzig

Sommerfest bei der Kita UniKids Leipzig

In den letzten Juniwochen ereilte uns eine herzliche Einladung von der Kita der Uniklinik, den “UniKids”, zur Teilnahme am diesjährigen Sommerfest.
Da es die Personaldecke seit langer Zeit wieder her gab, haben wir nicht lange überlegt und sagten zu. Frau Nowag und die neue Mitarbeiterin Frau Gonschorowski übernahmen diesen Part, während Frau Rosenkranz den Dienst im Geschäft übernahm. Für Frau Gonschorowski war es der erste “Außeneinsatz” seit ihren Eintritt beim “SCHUHWIDU”.

mehr lesen…

Die ersten Schuhe

Die ersten Schuhe

Mit gesunden Kinderfüßen zu den ersten Schuhen

Für gesunde Kinderfüße ist es wichtig, dass sie generell viel barfuß laufen. Generell in den ersten 16 Monaten des Laufen- Lernens und nach Möglichkeit ab und zu in den folgenden 15 Lebensjahren. Passend dazu gibt es extra weiche Schühchen (der Laie sagt gerne “Lauflerner” dazu) aus super soften und, nach Möglichkeit, möglichst schadstoffarmen Leder. In der Folge sollten Eltern über die ersten Schuhe und gesundes Schuhwerk gut beraten werden, denn wer möchte sie nicht- einfach gesunde Kinderfüße. mehr lesen…

Erste Schritte

Erste Schritte

Erste Schritte mit Kinderschuhen von POLOLO

Das erste Paar Kinderschuhe birgt für viele Eltern einen hohen emotionalen Wert und wird gern als Erinnerung aufgehoben. Doch was man unter dem ersten Schuh zu verstehen hat, ist gar nicht mal so leicht zu definieren. Dafür braucht es nicht viel: Weiche Krabbelschuhe dienen vornehmlich dem Schutz des Fußes und erinnern an Socken. mehr lesen…

Kinderschuhe von FRODDO®

Kinderschuhe von FRODDO®

Viele fröhlich Farben und hochwertige Materialien gehören auch zur neuen Froddo®-Kollektion für das Frühjahr und den Sommer.Jedes Kind ist etwas Besonderes und Einzigartiges. Ganz in diesem Sinne setzt auch Froddo® auf Individualität und Vielfalt. Diese Kinderschuhe von Froddo sind so hergestellt, dass Kinder sich frei entwickeln und wirklich beeindruckende Spuren im Leben hinterlassen können. mehr lesen…

Größe von Kinderschuhen im Vergleich

Größe von Kinderschuhen im Vergleich

Kinderschuhe- Größe ist nicht gleich Größe

….nein es sind keine einheitlichen Größenangaben- es sind einfach nur “Zahlen”, sage ich als Fachfrau für Kinderschuhe gerne dazu. Wer kennt das Dilemma beim shoppen nicht, egal ob für sich selbst oder die eigenen Kinder. Viel zu selten fallen Schuhe oder auch Kleidungstücke von der Größe her so aus, wie sie vom Hersteller angegeben sind. mehr lesen…

Wie kaufe ich richtig Kinderschuhe

Wie kaufe ich richtig Kinderschuhe

Wie kaufe ich richtig Kinderschuhe; oder Fehler, die Sie beim Kauf von Kinderschuhen vermeiden sollten

Irgendwann im Laufe eines Jahres auch mehrfach und je nach Alter des Kindes ist es soweit- die Füße brauchen erstmalig oder wieder neue Schuhe. Da passieren schnell mal Fehler, die die Anprobe und den Kauf maßgeblich beeinflussen.

Genügend Zeit einplanen

Planen Sie immer, egal ob Sie mit Laufanfängern, Kleinkindern oder Schulkindern den Schuhkauf vorhaben, genügend Zeit für das Vorhaben ein. Es kann mal gut gehen, daß ein Schuhkauf zwischen zwei Termine schnell eingeschoben wird. Dazu muss das Kind willig sein. Somit ist man sehr schnell am Ende zu einem optimalen Ergebnis für beide Seiten gekommen. Doch das ist nicht immer der Fall. Kleine Kinder haben mitunter ihre eigene “Tagesform” und die deckt sich nicht immer mit den Vorhaben der Muttis. mehr lesen…

Krabbelschuh, Erstlingsschuh, Lauflernschuh, Barfußschuh was ist da der Unterschied?

Krabbelschuh, Erstlingsschuh, Lauflernschuh, Barfußschuh was ist da der Unterschied?

Krabbelschuh, Erstlingsschuh, Lauflernschuh, Barfußschuh

Diese Frage hat sicher schon manche Mutti oder Elternpaar gestellt, denn irgendwann im Laufe der ersten 1 1/2 Jahre im Leben des Sprösslings ist es soweit: das Kind braucht was an die Füße. Manchmal schon im zarten Alter von 7 Monaten. Oder erst Monate später entdecken die kleinen Mäuse, dass Beinchen und Füßchen doch mehr sind als nur tolles Spielzeug. Vor allem zu weit mehr zu gebrauchen sind. Aber da gibt es Krabbelschuhe (ach ja- im Ernst?), Erstlingsschuhe (hm-sagt mir nix), Lauflernschuhe (jooo- endlich ein Begriff, den ich kenne) und Barfußschuhe (Hab schon mal was davon gehört)Dann hat Mutti (sorry liebe Väter, aber in 98% ist dies wirklich Mutti- Sache) versucht mit Hilfe von Internet, Fachliteratur, Freundinnen oder der eigenen Mutter eine Antwort darauf zu finden. Ich hoffe, die suchenden Muttis haben eine für sie passable Antwort gefunden. Wenn nicht, kann ich als Fachfrau Ihnen Folgendes auf den Weg geben: mehr lesen…